Pascal Tokar

Über 200 Gigs nimmt Pascal Tokar in einem durchschnittlichen Jahr wahr. Weltweit ist er nur in den angesagtesten Clubs anzutreffen. Seine treuen, langjährigen Fans begleiten ihn stets rund um die Welt. Nach sechs Alben und unzähligen Liveauftritten in verschiedensten Ländern, konnte Pascal Tokar im Jahre 2008 seinen 10 jährigen DJ Geburtstag zelebrieren.

Geboren in Bern (Schweiz), mit slovakischen Wurzeln, startete er 1997 seine Karriere. An den berühmten „Goliath“ Raves und den „Inka Imperio“ Events und Afterhours im Jahre 2000 gewann Pascal seine ersten Fans. Ein Jahr später, 2001 releaste er sein erstes Album „Surrounded“. Alben wie „Music2Drink Vol.2“ (2004) und „Music2Drink Vol.3“ (2006) folgten. Remixes für JD Davis, Sakin & Friends, Torsten Stenzel und Foreigner sind nur einige der Meilensteine in Pascal Tolar`s Karriere.

Die Musikvideos für „Comeback“ und „Muevete“ (gedreht in Saint Tropez, Frankreich) waren über Wochen hinweg auf MTV und VIVA zu sehen und kletterten die Charts empor. Auch waren seine Tracks und Remixes auf zahlreichen Mix Alben und Compilations vertreten, wie etwa auf Christopher S „VIP“ oder Mainstation Streetparade. Zweiteres erreichte Platin Status in der Schweiz.

Pascal Tokar ist einer der wenigen schweizer Djs, welche die Ehre hatten in zahlreichen namhaften Locations seine Skillz zu präsentieren. Nachfolgend einige genannt: Studio 54 (Las Vegas), Nikki Beach (Miami), Koh Samui, Saint Tropez, El Divino, Novum (Ibiza), Space (Ibiza), Suburbia Club (Rom), Pacha (Ibiza), Godskitchen (GB), Revolution (Prag), Mekka (Prag), Future Music Festival (Sydney), Winter Music Conference (Miami).

Ein bekannter englischer Promoter schrieb einst über Pascal Tokar: „His style is unmistakable, and a talent that his master is looking for.“

Kanada`s thcdj.com beschrieb ihn mit den Worten: „Swiss Sensation PASCAL TOKAR : The most satisfying thing to come out of Switzerland since Nestlé.“

2008 tourte er zu seinem 10 Jahre Jubiläum als Dj in der Schweiz und Kanada. Neben seinem Live Mix Album „Live at El Divino Ibiza“ war Tokar an jeder bedeutenden Musikkonferenz von Miami bis Cannes, Berlin bis Amsterdam, für Labels wie „Hed Kandi“ oder „Ministry of Sound“ anzutreffen.

In den Jahren 2009 und 2010 erlebte Pascal mit dem Unterschreiben eines Plattenvertrags bei ADTM seinen Durchbruch. Der Release seines fünften Albums „Privacy“. Über 150 nationale und internationale Auftritte. Die Ernennung zum Resident in den 3 besten schweizer Clubs „Mad“ (Lausanne), „Jade“ (Zürich) und „Liquid“ (Bern). Der Auftritt als Headliner an der „Mainstation“ vor über 180`000 Zuschauern. Das Booking im weltbekannten „Pacha Club“. Warming up für Artisten wie Erick Morillo, Tiesto oder David Guetta. Um nur die wichtigsten Ereignisse 2009/2010 zu nennen.

Ein weiterer Karriere Meilenstein erarbeitete er sich 2011 mit der Gründung seines eigenen Labels „Major Music Records“. Im Oktober vergangenen Jahres releaste er über „Major Music Records“ ein weiteres Album namens „United“.

Tours in Brasilien, Australien, den USA und Asien sind in Planung. Und die Geschichte des Erfogs hat gerade erst begonnen.

Homepage: www.pascaltokar.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*